Osteopathie


stoererDie Osteopathie geht von dem Ansatz aus: Leben ist Bewegung.
Damit unser Körper funktionieren kann, muss sich alles bis in die kleinste Zelle hinein bewegen. So ist er in der Lage, Einflüssen von außen zu trotzen und sein eigenes Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

Im Laufe unseres Lebens geschehen viele Dinge, die diese Beweglichkeit einschränken. Offensichtlich ist dies bei Unfällen oder einseitigen Belastungen. Auch starke oder regelmäßige Infekte, falsche Ernährung oder ständiger Stress beeinträchtigen die Gesundheit und nehmen uns die nötige Anpassungsfähigkeit.

Die Osteopathie gibt dem Patienten sein Gleichgewicht wieder und beugt Fehlhaltungen, Verschleiß und Arthrose vor.
Durch sanftes Lösen von Blockaden auf allen Ebenen des Körpers, d.h. Knochen, Muskeln, Bindegewebe, Organe, Nerven, Blutgefäße, werden Selbstheilungsprozesse in Gang gesetzt und neue Energie gewonnen.

Diese Regeneration kann durch naturheilkundliche Therapien unterstützt werden, die schonend den Stoffwechsel regulieren, Mangelzustände ausgleichen und das Immunsystem unterstützen.